Wie Sie die Weihnachtszeit genießen auch wenn Sie lieber flüchten würden bis der Trubel vorbei ist

7 Schritte zu einem entspannten Umgang mit der Weihnachtszeit

Die einen kriegen glänzende Augen, wenn sie daran denken. Sie können es kaum erwarten, den ersten Glühwein auf dem Weihnachsmarkt zu genießen und bei Weihnachtsliedern im Radio die ersten Geschenke und Weihnachtsdeko für die Wohnung zu ergattern.

 

Andere kriegen einen wehmütigen Zug um die Augen, wenn nur das Wort Weihnachten fällt. Sie würden gerne in einem tiefen Loch versinken und erst wieder hervorkommen, wenn der Spuk vorbei ist. Manche reisen bis ans Ende der Welt und müssen selbst da damit rechnen, mit einem geschmückten Weihnachtsbaum überrascht zu werden, weil der Hotelier es gut mit seinen Gästen meint. Andere verkriechen sich zu Hause und kriegen jedesmal schlechte Laune, wenn irgendwo schon wieder etwas weihnachtlich geschmückt ist.

 

Wenn Sie sich in der letzten Gruppe wiedererkennen, zeige ich Ihnen hier, was Sie tun können, um trotzdem eine gute Zeit zu haben.

 

mehr lesen 0 Kommentare